Kardinal-Wendel-Schule

Leimersheim

AKTUELLES
Neue Räume für die Kath. Öffentl. Bücherei (KÖB)

Neue Räume für die Kath. Öffentl. Bücherei (KÖB)
von links nach rechts: Ulf Weber (KÖB), Rektorin Kerstin Schröfel, Ortsbürgermeister Matthias Schardt, Silke Weber (KÖB) und Pfarrer Hubert Trauth (Kooperator Pfarrei Hl. Theodard) - Foto: Franz Pfadt

Neue Räume für die Kath. Öffentl. Bücherei (KÖB)
Segnung des Umbaus – Umsetzung der Kooperationsvereinbarung

LEIMERSHEIM. Am Sonntag, 29.05.2016 wurden die neuen Räume für die Kath. Öffentl. Bücherei (KÖB) in der Kardinal-Wendel-Schule eingeweiht und durch den Kooperator (der Pfarrei Hl. Theodard Rülzheim) Pfarrer Hubert Trauth gesegnet. Damit wurde die 2011 erstmals beschlossene und 2015 veränderte Kooperationsvereinbarung zum Betrieb der Kath. Öffentl. Bücherei zwischen Ortsgemeinde Leimersheim und Kirchenstiftung St. Gertrud umgesetzt. Am Mittwoch, 01.06.2016 beginnt der Ausleihbetrieb am neuen Standort.

Orts- und Verbandsbürgermeister Matthias Schardt begrüßte die Gäste als Hausherr. Die KÖB hat für die Ortsgemeinde die Aufgabe übernommen, Bücher zur Dorfgeschichte zu verkaufen. Schmunzelnd berichtete er vom langen Prozess, der vor dem heutigen Tag stand. Unzählige Mails seien unter dem Betreff „KÖB@GS“ ausgetauscht worden.

Wie in der Ortschronik (die in der KÖB für 30,- EUR erworben werden kann) nachzulesen ist, standen in den 50er Jahren rund 800 Bände in einem Schulsaal unter der Leitung von Schwester Heriberta Vogelgesang zur Ausleihe bereit. Nach Stationen auf der Pfarrsaal-Bühne und im 1981 errichteten Anbau mit Schaufenster zur Hauptstraße kehrt heute – sechs Jahrzehnte später - die Bücherei in die Schule zurück. Jedoch nicht in den Klassensaal der klösterlichen Lehrkraft – sondern mit einem eigenständigen Eingang und großzügigem Platzangebot präsentiert die Kath. Öffentl. Bücherei ihr Angebot. Katholisch bleibt die Trägerschaft der Bücherei.
Mit dem ehrenamtlichen Büchereiteam arbeitet die Grundschule schon lange vertrauensvoll in Sachen Leseförderung zusammen. Unter der Rektorin Kerstin Schröfel intensivierte sich diese Zusammenarbeit. Durch den Umzug ins Schulhaus wird diese Kooperation für beide Seiten noch leichter. Auch lobte sie die Ausdauer des Leitungsteams, die letztendlich zum Standortwechsel führten.

Die Unterbringung am öffentlichen Ort „Grundschule“ führt den öffentlichen Charakter der Einrichtung vor Augen. Matthias Schardt betonte, dass eine kirchliche Nutzung im Gebäude der Schule nichts Neues sei: Beherberge sie doch schon seit langem mit dem Kirchsaal eine Einrichtung der protestantischen Kirchengemeinde. Heute werde ein Saal als Bücherei der Kath. Kirchenstiftung überlassen.

Ortsbürgermeister Matthias Schardt bezifferte die Kosten des Umbaus mit ca. 25.000,- EUR. Diese teilen sich nach der Kooperationsvereinbarung die Ortsgemeinde (als Eigentümer des Gebäudes) und die Kirchenstiftung St. Gertrud (als Träger der Bücherei). Finanziell unterstützt wurden die Baumaßnahmen durch die Stiftung der Sparkasse Germersheim-Kandel.

Die Kirchenstiftung finanzierte als Träger der Einrichtung kleinere Ergänzungen und den Umbau des bereits angeschafften Regalsystems. Mehr war nicht notwendig, da aus der zur Kindergartenbücherei umgewandelten KÖB Lambrecht und der Schulbücherei der ehemaligen Regionalen Schule Rülzheim Mobiliar übernommen werden konnte. Aus der Grundschule selbst durften eine Sitzbank und ein Regal aus der ehemaligen Schulbücherei übernommen werden. Durch Sponsoring der Sparkasse Germersheim-Kandel konnten die Kath. Öffentl. Bücherei zwei zusätzliche Bilderbuchtröge anschaffen.

Eingeladen waren von kommunaler Seite alle Mitglieder des Ortsgemeinderates und kirchlicherseits die Mitglieder des neuen Verwaltungsrates und des Leimersheimer Gemeindeausschusses St. Gertrud. Das ehrenamtliche Büchereiteam unter der Leitung von Silke und Ulf Weber hatte auch die Mitarbeiter der benachbarten Büchereien nicht nur in der Verbandsgemeinde Rülzheim eingeladen.

Neuer Vorstand von Förderverein Schule u. Kindergarten
Mit der Wahl eines neuen Schulelternbeirats der Grundschule, wird auch die Vorstandschaft für den Förderverein neu gewählt. Als neue Schulelternbeirats-vorsitzende trat Tina Ziemer am 4.12. als Vorsitzende ihr Amt an. Sie wurde am 1. Oktober als SEB-Vorsitzende gewählt und ist automatisch die 1. Vorsitzende.

Neuer Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Grundschule wurden als 2. Vorsitzende Melanie Ochsenreither, als Schriftführerin Corinna Wawerzinek und als Rechnungsführerin Anja Meyer gewählt. Des weiteren wurden als Beisitzer Kerstin Schröfel , Anne Riegler, Julia Bonderenko und Cornelia Boesser, als Kassenprüfer Tobias Wolf und Harald Schulmeyer gewählt. Dem bisherigen Vorstand wurde gedankt für die vielen Jahren engagierter Arbeit. Frau Ziemer schloss die Sitzung mit dem Wunsch als arbeitsfähiges Team zu wirken. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Foerderverein-Schule-Kiga@web.de.
Kooperation Schule und Kindergarten
Die räumliche Nähe von Schule und Kindergarten entspricht auch der inhaltlichen Nähe der beiden Institutionen. Im gemeinsamen Förderverein drückt sich das auch organisatorisch aus.

Für die Schulanfänger ist die räumliche Nähe besonders günstig, da sie den Schulbetrieb schon vom Zuschauen oder vom Spielen im Hof kennen. Wir möchten das unterstützen, indem wir uns im Jahresverlauf immer wieder treffen, sodass den Kindergartenkindern die Schule, die Schüler und die Lehrerinnen schon sehr vertraut sind.

Dazu haben wir die Jahresuhr entwickelt, die anzeigt, was in welchem Monat stattfindet. Auch wenn Gelegentlich die Themen und Treffen sich ändern, so steht sie doch dafür, dass wir uns regelmäßig treffen.

In diesem Schuljahr sind das
November   Martinssingen im Kindergarten zusammen mit Kl. 1
Januar   Vorlesezeit für die Lernanfänger von zwei Schülern der Kl. 1 im Kindergarten
Februar   Kunststunde in der Schule: Lernanfänger und Kl. 4a
März   Büchereitag in der Grundschule
April   Sportstunde in der Turnhalle
Mai   Schulführung durch Frau Schröfel
Juli   Schnupperstunde in der Grundschule bei der neuen Lehrerin


Wolf Ware GmbH
Design von Wolf Ware GmbH, 76761 Rülzheim, Tel. 07272 / 97244-0, www.wolfware.de